Clubiona alpicola Kulczynski, 1882

Deutscher Name:
Alpen-Sackspinne
Rote Liste Baden-Württemberg:
3 (gefährdet)
Beschreibung:

Wie die meisten Sackspinnen eher unscheinbar, gelb- bis rötlich-braun, zwischen 5 und 8 mm groß.

Vorkommen/Lebensweise:

Clubiona alpicola ist eine typische Gebirgsart. In Hochgebirgen kommt sie oberhalb der Baumgrenze vor, während sie in Mittelgebirgen ausschließlich auf Blockhalden zu finden ist. Sie versteckt sich tagsüber in den für die Familie typischen sackartigen Gespinsten, wo sie auch ihre Eier ablegen.

Zeitliches Auftreten (Phänologie):

Adulte Tiere sind von April bis September zu finden.

Bemerkungen:

Erstnachweis für Baden-Württemberg.

Farbe:
braun
Lebensraum (Habitat):
Blockhalde
Fundort:
unter Steinen
Clubiona alpicola
Weibchen im Gespinst mit Eiern