Clubiona comta C.L. Koch, 1839

Rote Liste Baden-Württemberg:
* (nicht gefährdet)
Beschreibung:

Hellbrauner Vorderkörper mit dunklem Rand. Auf dem Hinterleib befindet sich ein helles Fischgrätenmuster, welches sich deutlich vom ansonsten braunen Hinterleib absetzt. Die Beine gleichen in der Farbe dem Vorderkörper und haben keine besondere Zeichnung. Beide Geschlechter erreichen zwischen 3 bis 6 mm Körperlänge.

Vorkommen/Lebensweise:

Clubiona comta lebt versteckt unter Rinde, auf niedrigen Pflanzen und am Boden in Moospolstern und Laubstreu. Meist findet man sie verborgen in einem kleinen Gespinstsack.

Nachweise im Nationalpark:

Auf Grinden und in Blockhalden.

Zeitliches Auftreten (Phänologie):

Adulte Tiere sind von Mai bis August zu finden.

Farbe:
braun, creme
Lebensraum (Habitat):
Bergheide/Grinde, Laubwald/Mischwald, Blockhalde
Fundort:
in Totholz, in Laubstreu, am Boden, auf Blättern/Blüten
Clubiona comta
Männchen, Lupenaufnahme