Spinnenarten im Nationalpark Schwarzwald

Die Daten der Nachweise werden regelmäßig aus der ständig erweiterten Sammlungs- und Forschungsdatenbank des Karlsruher Naturkundemuseums ausgelesen. Sie können hier gefiltert und durchsucht werden. Die Ergebnisse werden mit ausgewählten Informationen (in durchblätterbaren Listen) und die Funde der aktuellen Seite jeweils in der Karte angezeigt.

Derzeit sind über die Datenbank Diversity Workbench, die neben eigenen Funden auch Arten aus der Literatur beinhaltet, 334 Spinnenarten aus dem Gebiet des Nationalparks und noch einige von Fundorten in der Nähe der Nationalparkgrenzen nachgewiesen. Das entspricht etwa 44% der in Baden-Württemberg etablierten Spinnenarten.

Die zugehörigen Daten können über umfangreiche Datenbankfunktionen zusammengestellt und ausgewertet werden.